Wanderung zum 2. Geburtstag des KJS Barnim e. V.

(HH+JH) In freier Natur und mit reichlich Platz ließen es sich 40 Wanderlustige nicht nehmen, mit uns unseren zweiten Vereinsgeburtstag sportlich zu feiern. Nach 6 Stunden Wandern waren ca. 15 km, 4 Türme und etwa 540 Höhenmeter absolviert.
Glückwunsch allen Teilnehmern zwischen 4 und 80 Jahren zum bestandenen Turm-Diplom.

  • Wegstrecke Turm-Diplom-Wanderung
  • Bismarckturm
  • Sprungschanze in Bad Freienwalde
  • Aussicht von der Sprungschanze
  • Wandern durch Bad Freienwaldes Wälder
  • Abstieg von der Sprungschanze
  • Turm-Diplome


Es war wieder schön, mit Euch zu wandern!
Sportliche Grüße von Holger und Jana

Alle Mann an Bord!

Am Sonntag, dem 6. September 2020, ging es auf einen Ausflug der Senioren des KJS Barnim e. V. und den Freunden der Siedlervereine Amselhain und Rudolfshöhe aus der Stadt Werneuchen durch das Odertal nach Stolpe per Schiff. Bei frischer Luft und herrlichem Sonnenschein war diese Tagestour gerade in diesem speziellen Jahr ein besonderes Highlight für alle Teilnehmer. Wir danken Kapitän Jens Schlößin und seiner Mannschaft für die Beförderung und Bewirtung!
Sportliche Grüße von Holger und Jana vom KJS Barnim e. V.

Sportlich aktiv im Barnimer Land

(Holger und Jana Heinrich) Auch dieses Jahr waren wir wieder – mittlerweile zum vierten Mal – auf dem Zeltplatz der Städtischen Badeanstalt in Eberswalde zu Gast. Beim diesjährigen Sommertrainingscamp erlebten die Sportfreunde des KJS Barnim e. V. drei tolle Tage mit super Stimmung bei bestem Wetter und natürlich darüber hinaus mit ganz viel Spaß für Groß und Klein beim Wassersport.
Auf dem Programm standen eine Kanufahrt durch drei Schleusen auf dem Finowkanal bis hin zum Familiengarten und zurück, Schwimmen und Turmspringen in der alten Badeanstalt sowie ein Stand-Up-Paddling-Kurs mit Volker für die Kinder.
Die Abende ließen wir in gemütlicher Runde und mit netten Gesprächen am Lagerfeuer ausklingen.

  • Aufstellung der Zelte
  • Lagerfeuer mit Marshmello
  • Kanu 1 mit Jonas, Elias, Louisa und Dörte
  • Kanu 2 mit Holger, Theo und Nico
  • Kanu 3 mit Familie Löwe
  • Kanu 4 mit Familie Wedderin
  • Kanu 5 mit Merlin, Jana, Jasper und Volker
  • Schleusung auf dem Finowkanal
  • Baden in der Badeanstalt
  • Fütterung der Raubtiere
  • Stand-Up-Paddling mit Volker
  • Bekochen der Mannschaft
  • Stand-Up-Paddling mit Volker
  • Lagerfeuer
  • Gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer

Leinen los! Vorfreude auf unser Trainingscamp

Ab 24. Juli 2020 ist es wieder soweit. Nun schon zum dritten Mal fahren die Leichtathleten des KJS Barnim und Freunde für ein Wochenende nach Eberswalde in die Städtische Badeanstalt, um dort in Zelten zu übernachten und am Samstag mit Kanus auf dem Finowkanal durch die zahlreichen Schleusen zu paddeln.

Die Vorfreude ist groß und gerade für die Kinder immer ein großartiges Erlebnis!

Interessenten können sich gern über E-Mail (jana@kjs-barnim.de) melden.

Sportliche Grüße von Holger und Jana

Zweiter Mittsommernachtslauf des KJS Barnim e. V.

Trotz Corona-Einschränkungen haben wir es uns nicht nehmen lassen, unseren zweiten Werneuchener Mittsommernachtslauf unter dem Motto „aktiv gesund bleiben“ durchzuführen. Aufgrund der Lage führten wir den Lauf virtuell durch. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, innerhalb von drei Tagen seinen Lauf auf selbst gewählter Strecke durchzuführen und uns in Form eines Streckenplans oder Trackingdaten über WhatsApp zuzusenden. Über 50 Sportbegeisterte sind unserem Aufruf gefolgt, wobei der jüngste Teilnehmer 4 Jahre und der älteste Teilnehmer 74 Jahre alt waren. In Summe wurde von allen eine Strecke von ca. 315 km zurückgelegt. Jeder kann sich nun über eine persönliche Urkunde und eine Mitmachmedaille freuen.
Vielen Dank an alle Teilnehmer!
Holger und Jana

Unsere Super-Senioren auf Tour

(Holger Heinrich, 15. Juni 2020) Da die Hallen coronabedingt nach wie vor gesperrt sind, betreten wir mit unseren Senioren neue Wege. Um sportlich aktiv zu bleiben, gehen wir jetzt zur heißen Sommerzeit zweimal in der Woche auf schattigen Wegen auf Wanderschaft, um den Barnim zu erkunden. Die zahlreichen Seen bieten hierzu optimale Möglichkeiten. So wandern wir im Schnitt zwischen 5,00 km und 10,00 km, führen dabei angenehme Gespräche und lassen den Herz-Kreislauf kreisen.
Sport und Spaß zusammen mit lieben Menschen fördern Geist und Körper und halten gesund und fit!

Voraussichtlicher Start in den Trainingsbetrieb

Liebe KJSler,
wir haben vom Landessportbund die Information erhalten, dass voraussichtlich ab dem 15. Mai der Trainingsbetrieb unter freiem Himmel wieder aufgenommen werden könnte. Die Richtlinien für die Form der Umsetzung sowie die Freigabe für das Betreten des Sportplatzes in Altlandsberg stehen jedoch noch aus.
Wir überlegen uns derzeit Strategien, wie wir das kontaktlose Training im Freien mit Euch absolvieren könnten. Über die genaue zeitliche und örtliche Ausgestaltung informieren wir Euch zur gegebenen Zeit.
Wir freuen uns sehr über die Lockerungsmaßnahmen, sind uns jedoch auch unserer Verantwortung bewusst!
Disziplin und Vernunft sind deshalb die Gebote der Stunde!
Sportliche Grüße von Holger und Jana

GUTE VORSÄTZE SOFORT UMGESETZT

(J. H.) Am 1. Januar 2020 fand bei strahlendem Sonnenschein gegen 14:00 Uhr der fünfte Werneuchener Neujahrslauf statt, der seit zwei Jahren vom KJS Barnim e. V. organisiert und durchgeführt wird. Fast 60 Läuferinnen und Läufer, die sich ihren „Weihnachts- und Neujahrs-Speck“ abtrainieren wollten, fanden den Weg zum Spielplatz im Werneuchener Siedlungsgebiet Amselhain. Unser neuer Bürgermeister Frank Kulicke ließ es sich nicht nehmen, seine ersten „Amtshandlungen“ zu vollziehen und gab das Startsignal für die verschiedenen Laufstrecken. Und natürlich nutzte er gern die Gelegenheit, im Auftrag des KJS Barnim e. V. allen Teilnehmern zu gratulieren und ihnen eine Medaille zu überreichen.
“Der Langsamste bestimmt – wie immer – das Tempo” hieß es in unserer Laufankündigung. Es ging also weniger um Rekorde als um Spaß und Freude am Laufen. Und genau das machte den 5. Werneuchener Neujahrslauf wieder zu einem Erlebnis für alle.
Bei Tee, Glühwein und Pfannkuchen fanden auch viele interessante Gespräche statt.
Einig waren sich alle, im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.
Vielen Dank an alle Helfer und insbesondere an Jutta und Karl Lehmann sowie unseren Bürgermeister Frank Kulicke!

Nachfolgend einige Impressionen; viel Spaß bei der Bilderschau …

1 2