29. Seriencross MOL 2024

Teil 2 in Neuenhagen

Der 2. Lauf des 29. Seriencross MOL 2024 wurde ausgerichtet von der Leichtathletikabteilung des SG Rot-Weiß Neuenhagens.

Neben der Trainierbahn in Neuenhagen erwartete unsere Läufer eine anspruchsvolle aber wunderschöne Crosslauf-Strecke mitten durch den Wald.

Vom 700 m Rundkurs für die U8 bis 5,5 km ab U20 hatten unsere Läufer alles gegeben und wieder tolle Zeiten und auch Medaillen erlaufen.

Nach der Hälfte der Crosslaufserie ist der KJS sehr gute Platzierungen in der Gesamtwertung und freut sich sehr über die super Leistungen unsere Läufer.

Nun sind wir gespannt wie es in zwei Woche weiter geht. Dann geht´s auf nach Erkner.

Video von FotoPlay, Musik-Urheberrecht: Musik: Fun life

29. Seriencross MOL 2024

Teil 1 in Schöneiche

Der SV IGL Schöneiche richtete am Samstag, dem 17. Februar 2024, den ersten von vier Crossläufen des 29. Seriencross MOL 2024 in Schöneiche aus.

Vom KJS Barnim e. V. gingen neun Läufer in acht verschiedenen Altersklassen an den Start. Insgesamt hatten sich ca. 180 Läufer für den Stadion-Cross angemeldet.

Vor großem Publikum und unter lautstarken Anfeuerungsrufen haben unsere Läufer*innen starke Leistungen gezeigt und für die Gesamtwertung schon einmal erste wichtige Punkte gesammelt.

Herzlichen Glückwunsch!

Mal ein anderes Training …

Am Freitag fand beim KJS Barnim e.V. mal ein andres Training mit den Kleinsten im Sportverein statt.
14 Kinder zwischen 4 und 9 Jahren durften gemeinsam mit unserem Maskottchen Ronja, unserem Nachwuchstrainer Alexander und mir, Korinna (Kinderschutzbeauftragte), einen ganz besonderen Muskel trainieren, das Gehirn.

Sonst steht immer das Training des Körpers im Vordergrund, daher wurde es einmal Zeit für die Kids, ihren großen Muskel im Kopf anzustrengen.

19. Mehrower Silvesterlauf 2023

Am Silvestertag nahmen acht Sportler vom KJS Barnim e. V. am 19. Mehrower Silvesterlauf 2023 teil.
Im Kinderlauf über 2 km und auf der ca. 8 km Walkingstrecke Richtung Trappenfelde und zurück haben alle großartige Leistungen gezeigt. Volker und Andrea sicherten sich als Walker Platz 1 und 3.

Noch mehr Eindrücke gibt´s hier: http://www.mehrow.de/Silvesterlauf/

Trainingstag in Potsdam

Im Rahmen der LG Niederbarnim* fand am 29. Dezember 2023 ein Trainingstag auf dem Olympiastützpunkt in der Leichtathletikhalle in Potsdam statt. Gemeinsam trainierten die Sportler in der beeindruckenden Halle Wurf, Sprint und Weitsprung.
Zwischendurch stärkten sich alle bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Innenstadt von Potsdam.
Ein Highlight an diesem Tag war für die Athleten, den Profis, nämlich Kristin Pudenz und Cemens Prüfer, beim Wurftraining über die Schulter zu schauen. Höhepunkt am Ende des Trainingstages war die gemeinsame Abschlussstaffel, bei der alle
Athleten in zwei Teams gegeneinander mit viel Spaß und Ehrgeiz antraten.
Unser Dank gilt den Vereinen SG Empor Niederbarnim e.V. und SG Zühlsdorf e.V. für die Organisation und Durchführung des Trainingstages.

*) Leistungsgemeinschaft der Leichtathletikvereine: SG Empor Niederbarnim e.V., SG Zühlsdorf e.V., KJS Barnim e.V.

18. Stützpunktpokal in Potsdam

Insgesamt 13 Landesleistungsstützpunkte des Landes Brandenburg traten beim 18. Stützpunktpokal in Potsdam in der Leichtathletikhalle im Luftschiffhafen zum Mannschaftswettkampf in den Altersklassen U12 und U14 zum Wettkampf an, um den begehrten Pokal zu erringen.

Für die LG Niederbarnim – eine Leistungs(Start)gemeinschaft bestehend aus den Leichtathletikvereinen SG Empor Niederbarnim e.V., SG Zühlsdorf e.V. und dem KJS Barnim e.V. – traten Janne, Mio und Fina für unseren Verein an.

In der immer wieder beeindruckenden Leichtathletikhalle im Luftschiffhafen, mit perfekten Wettkampfbedingungen, traten die Drei in den folgenden Disziplinen an: Weitsprung, Sprint, Kugelstoßen, 800m Lauf und der 4×100 m Staffel, um wertvolle Punkte für das Team LG Niederbarnim zu sammeln.

Die Konkurrenz war groß, aber spornte auch an, über sich hinaus zu wachsen. Und das taten alle Drei mit jeweils neuen persönlichen Bestleistungen.

Auf der Sprintstrecke lief Fina mit 8:22 Sek. ihren bisher schnellsten 50 m Lauf.

Die 3 Kg Kugel stoß Janne unglaubliche 13,15 m weit und sicherte sich damit Platz 1 von 21 angetretenen Werfern und wurde für diese außerordentliche Leistung mit einem Pokal geehrt.

Auf der 200 m Rundlaufbahn biss Mio die Zähne zusammen und lief die 800 m in 2:34,16 Min. und erzielte damit den 6. Platz von 23.

Mit den Leistungen von Janne, Mio und Fina konnte die LG Niederbarnim in Potsdam in der Wertung der U14 männlich den 5. Platz erkämpfen und in der U12 weiblich den 10. Platz. In der Gesamtwertung des Stützpunktpokals errang die LG Niederbarnim einen sehr guten 8. Platz.

Abschließend waren sich alle einig, dass die LG Niederbarnim zusammen sehr stark war und weitere gemeinsame Termine und Wettkämpfe zeitnah folgen, um alle Athleten noch besser zu fördern.

Video von Fotoplay

LVB beruft Janne als Kaderathleten 2024

Die Kommission Leistungssport des Leichtathletik-Verband Brandenburg (LVB) hat am 9. November 2023 die Kaderathleten 2024 berufen.

Janne vom KJS Barnim e. V. ist im Landeskader der männlichen U14 in der Disziplingruppe Wurf/Stoß dabei!

Erste Voraussetzung für die Berufung zum Landeskader war die Erlangung eines Kaderrichtwertes in einer leichtathletischen Disziplin, während der Freiluftsaison in der entsprechenden Altersklasse gemäß der Richtwertetabelle, die vom DLV/LVB jährlich erstellt wird. Janne hat dabei beachtlicherweise in den Disziplinen Weitsprung, Kugel, Diskus und Speer jeweils die Kaderrichtwerte locker erreicht. Weitere Voraussetzung ist dann die fristgemäße Beantragung durch den Verein und die Empfehlung der Trainer beim Leichtathletik-Verband. Der Verein spielt somit für den LVB eine wichtige Rolle bei der Entdeckung und Entwicklung der Sportler*innen.

Ziel der Landeskaderberufung ist es, die jeweils talentiertesten Sportler im Kaderpool des LVB zu erfassen und ist ein zentrales Instrument der Leistungsförderung im Deutschen Leichtathletik-Verband.

Im weiteren Karriereverlauf hat Janne nun die Möglichkeit, zunächst an der Sportschule in Potsdam oder in Cottbus zu trainieren.

Wir gratulieren Janne ganz herzlich zur Kaderberufung und freuen uns sehr, einen Kaderathleten in unseren Reihen zu haben.

Brandenburgische Meisterschaften im Crosslauf

Auf der Crosslaufstrecke am Stadtsportplatz in Hennigsdorf trafen sich am 14. Oktober 2023 insgesamt 1.006 Athleten, um an den Berlin – Brandenburgischen Meisterschaften im Crosslauf teilzunehmen, darunter auch Fina vom KJS Barnim e.V.
Bei diesem Groß-Ereignis erkämpfte sich Fina über 1.100 m einen sehr guten 5. Platz von insgesamt 30 gestarteten Brandenburgerinnen in der Altersklasse der weiblichen U10.
Eine starke Leistung, zu der wir herzlich gratulieren!

1 2 3 9