Sportlich aktiv im Barnimer Land

(Holger und Jana Heinrich) Auch dieses Jahr waren wir wieder – mittlerweile zum vierten Mal – auf dem Zeltplatz der Städtischen Badeanstalt in Eberswalde zu Gast. Beim diesjährigen Sommertrainingscamp erlebten die Sportfreunde des KJS Barnim e. V. drei tolle Tage mit super Stimmung bei bestem Wetter und natürlich darüber hinaus mit ganz viel Spaß für Groß und Klein beim Wassersport.
Auf dem Programm standen eine Kanufahrt durch drei Schleusen auf dem Finowkanal bis hin zum Familiengarten und zurück, Schwimmen und Turmspringen in der alten Badeanstalt sowie ein Stand-Up-Paddling-Kurs mit Volker für die Kinder.
Die Abende ließen wir in gemütlicher Runde und mit netten Gesprächen am Lagerfeuer ausklingen.

  • Aufstellung der Zelte
  • Lagerfeuer
  • Lagerfeuer mit Marshmello
  • Kanu 1 mit Jonas, Elias, Louisa und Dörte
  • Kanu 2 mit Holger, Theo und Nico
  • Kanu 3 mit Familie Löwe
  • Kanu 4 mit Familie Wedderin
  • Kanu 5 mit Merlin, Jana, Jasper und Volker
  • Rast am Familiengarten
  • Schleusung auf dem Finowkanal
  • Baden in der Badeanstalt
  • Sprünge vom 3m-Turm
  • Baden in der Badeanstalt
  • Baden in der Badeanstalt
  • Baden in Eberswalde
  • Abendstimmung in der Badeanstalt
  • Fütterung der Raubtiere
  • Stand-Up-Paddling mit Volker
  • Bekochen der Mannschaft
  • Stand-Up-Paddling mit Volker
  • Stand-Up-Paddling mit Volker
  • Warten während der Schleusung
  • Lagerfeuer
  • Gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer
  • Unser Essenplatz bei Nacht

Leinen los! Vorfreude auf unser Trainingscamp

Ab 24. Juli 2020 ist es wieder soweit. Nun schon zum dritten Mal fahren die Leichtathleten des KJS Barnim und Freunde für ein Wochenende nach Eberswalde in die Städtische Badeanstalt, um dort in Zelten zu übernachten und am Samstag mit Kanus auf dem Finowkanal durch die zahlreichen Schleusen zu paddeln.

Die Vorfreude ist groß und gerade für die Kinder immer ein großartiges Erlebnis!

Interessenten können sich gern über E-Mail (jana@kjs-barnim.de) melden.

Sportliche Grüße von Holger und Jana